Brockes Passion

Georg Friedrich Händel / Barthold Heinrich Brockes
Oper Halle

Musikalische Leitung: Michael Hofstetter
Inszenierung: Walter Sutcliffe
Bühnen- und Kostümbild: Dorota Karolczak
Video: Konrad Kästner
Dramaturgie: Boris Kehrmann

Fotos © Federico Pedrotti

Infos und Karten
Oper Halle


Pressestimmen

"Genauso wie in den Prognosen zum Artensterben und Klimawandel durch das Anthropozän beschleunigen sich im zweiten Teil die von Menschen konstruierte Gottferne und Verschrottung der Welt. Nur wirken da die Video-Projektionen inklusive der einstürzenden Twin Towers und der großen Vereinsamung durch Konsumflitter und Tunnelblick durch Smartphone-Linsen langsamer als die Katastrophe der versachlichten Psychen selbst. Anstelle des Blicks zum Heiland steht die Selbstbespiegelung, während alles in den letzten Rettungszuckungen der Natur oder im Müll kollabiert. Und das ist nicht „Apocalypse Now“, sondern „Brockes-Passion“ 2021. (…) Diesen verschiedenen Ebenen nähern sich Sutcliffe und sein Team nachdenklich, aber nicht verkrampft. (…) Der szenische Bilderbogen über das schleichende Ende der Glaubensfestigkeit und die Metamorphose der Christenseelen zum auf den Vulkanen heutiger Katastrophen tanzenden Homo Novus hat das Zeug zum säkularen Mysterienspiel."
(Die Deutsche Bühne)


© 2007 - 2022 Konrad Kästner - YouTube - Datenschutz - Cookie-Einstellungen - Impressum - Kontakt