Othello

William Shakespeare

Theater Bielefeld

Inszenierung: Dariusch Yazdkhasti
Bühne: Jürgen Höth
Kostüme: Katharina Kromminga
Videoregie: Konrad Kästner
Dramaturgie: Katrin Enders

„Yazdkhasti formuliert Gedanken dieser Art nicht plump, sondern eröffnet Denk-Räume, in denen die statische, an Konventionen oder kulturelle Erwartungen gebundene, letztendlich ichbezogene Vorstellung von Ehre überwunden wird zugunsten eines gleichberechtigten, friedlichen, vertrauensvollen Dialogs zwischen den Geschlechtern und Kulturen. Abgesehen von den mit raffinierter Kameratechnik vermittelten Zeitbezügen und einigen sprachlichen Modernisierungen, konzentriert sich die Inszenierung ganz auf das von Shakespeare als zeitlos erkanntes menschliche Grundübel, übereinander anstatt miteinander zu reden. (…) Eine Adaption mit mutigen Widerhaken, die man gesehen haben sollte.“ (Neue Westfälische Zeitung)

Weitere Informationen