Der Auftrag

Stacks Image 8
Stacks Image 88
Stacks Image 86
Stacks Image 84
Stacks Image 82
Stacks Image 80
Stacks Image 78
Stacks Image 76
2016, Theater Bielefeld
Uraufführung

mit:
Georg Böhm
Florian Denk

Regie: Konrad Kästner
Bühne: Mareen Biermann
Regieassistenz und Abendspielleitung: Céline Karow
Dramaturgie: Dariusch Yazdkhasti

Karten und Termine

„Fakten machen schlechte Laune. Fakten sind unpatriotisch.
Man muss behaupten, dass nicht Fakten zählen, sondern Gefühle. Man muss Tabus brechen und sagen, das Volk sei wichtiger als die Verfassung, und später muss man alles dementieren. Wenn dann alle glauben, es gebe keine Realität mehr, nur eine gefühlte Wirklichkeit, dann hat die Rechte freies Feld, und das Spiel läuft nach meinen Regeln.“



Pressestimmen:

„Klug konzipiert, gelingt ein erschreckend authentisches, zeitgemäßes Gesellschaftsstück, das Fragen stellt und einiges erklärt. Ein Doku-Drama, das bewusst auch Jugendliche anspricht – sehenswert.“
www.die-deutsche-buehne.de, 26.11.2016


„(…) ein multimediales, gesellschaftsanalytisches Sezierstück (…). Was ist hier noch wahr, was erfunden, was real, was theatral? Die Grenzen sind längst fließend. (…) Kästners Auftrag zwingt nicht zuletzt dazu, sich mit der eigenen Verführbarkeit auseinanderzusetzen. Das ist schmerzlich. Und stark.“
Neue Westfälische, 28.11.2016